YouTube Erfolgsrezepte: Unique Selling Points und neue Trends salafistischer Kanaltypen

Ein Beitrag von Dr. Friedhelm Hartwig

In den modus|zad Monitoring-Projekten ABAT und KorRex hat sich die Klassifizierung der Datenmengen in Kanaltypen als eine sehr effektive Methode bewährt. In dem Blogbeitrag YouTube Erfolgsrezepte: Die Content-Strategien der populärsten salafistischen Kanaltypen wurden bereits die erfolgreichsten Kanaltypen vorgestellt. Doch das Spektrum der in YouTube auffindbaren salafistischen und islamistischen Kanaltypen ist wesentlich größer. Unter ihnen gibt es regelrechte Spezialisten für ein bestimmtes Format, mit dem sie versuchen, sich von der Fülle der Angebote und den bereits etablierten populären Kanälen abzusetzen. Wahrscheinlich erfüllen sie dadurch treffender die Interessen besonderer Zielgruppen. Erfolg oder Popularität muss nicht bedeuten, dass Kanäle die höchsten Abonnements- und Aufrufzahlen erreichen, sondern vielmehr, ob die gesuchten Zielgruppen erreicht und nachhaltig mobilisiert werden können. Unter diesen Kanaltypen sind neue Trends erkennbar und somit vielversprechende Quellen künftiger Online-Präventionsprojekte. Im folgenden Blogbeitrag wird daher die Bandbreite deutsch- und englischsprachiger Kanaltypen skizziert, die geringere Abonnements- und Aufrufzahlen nachweisen. Dabei ergibt der Vergleich zwischen deutsch- und englischsprachigen Kanälen, dass die Zusammensetzung der Kanaltypen im englischsprachigen YouTube Bereich wesentlich vielfältiger ist.

TV-Kanäle

Im modus|insight Report ABAT wurde bereits diskutiert, dass der Kanaltyp der TV-Kanäle, trotz seiner geringen Aktivitäten und Angebote überraschend beliebt ist. Das Potential dieses Kanaltyps scheint für die PrE noch nicht ausgeschöpft zu sein. In den letzten neun Monaten, seit der Veröffentlichung des insight Reports, hat dieser Kanaltyp erheblich an Bedeutung gewonnen. Drei Kanäle vom TV-Typ haben sich in deutscher Sprache fest etabliert: IMAN TV, Muslim Media und Im Auftrag des Islam TV.

IMAN TV ist der beliebteste TV Kanal der PrE (gemessen an Abonnements), zeigt jedoch wenig Aktivität

Wesentlich populärer und vom Angebot her erheblich aktueller, aktiver und vielfältiger sind die englischsprachigen TV-Kanäle. Dies wird vom YouTube Publikum deutlich honoriert. Zu den führenden TV-Kanälen der KorRex Analysen gehören beispielsweise HudaTV und TheDeenShowTV. Sie zeigen auf, welche Potentiale tatsächlich in dem Kanaltyp schlummern.

So hat zum Beispiel TheDeenShowTV mit fast 1.000 Videos mehr als 380.000 Abonnements erreicht. Die Playlists umfassen ein vielfältiges Spektrum von Formaten, wie „Reactions, Contemporary Issues, Travel the world VLOG, Stories from people who accepted Islam, Health Fitness & Nutrition” und vielem mehr.

HudaTV bietet sogar mehr als 17.000 Videos mit der umfangreichsten Playlist unter den analysierten Kanälen (Stand Oktober 2020). Im Unterschied zu TheDeenShowTV ist HudaTV ein ägyptischer TV Sender, der sein Angebot auch auf YouTube hochlädt. Das vielfältige Angebot reicht von Predigten über Koran- und Arabischunterricht bis hin zu Unterhaltung, wie Kochkursen und Kindersendungen.

 

Wenn man Arabisch sowie süd- und südostasiatische Sprachen in die Analyse einbezieht, so wird der TV-Kanaltyp noch bedeutender für die Analyse. In diesen Sprachen gibt es gut etablierte und weit verbreitete „Fernsehsender“, die auf salafistische Inhalte spezialisiert sind und auch über YouTube Sendungen verbreiten.

 

Im englischsprachigen Bereich sind die TV-Formate wesentlich aktiver und aktueller in der Produktion. Sie bieten ein viel umfangreicheres und innovativeres Content-Angebot, als Kanäle im deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus zeigen die bisherigen Netzwerkkarten der modus|zad Monitoring-Projekte ABAT und KorRex für die deutsch- und englischsprachigen Kanäle, dass die islamischen TV-Kanäle dem hohen Bedürfnissen ihrer User*innen nach Nachrichten, Dokumentationen und tagesaktuellen Informationen nachkommen.

Journal-Kanäle

Formate mit journalistischem Anspruch prägen den Content und insbesondere die Struktur der Journal-Kanäle. Ihr vielfältiges Angebot ähnelt den diversen Rubriken von Printmedien, wie Journalen oder Magazinen. Der Content wird unter Rubriken, wie Interviews, Kommentare, Analysen, Reportagen und Dokumentationen angeboten. Islamisch theologische Inhalte kommen hinzu. In der deutschsprachigen PrE versucht Generation Islam sehr umfassend und vielfältig journalistische Formate wie in einem Magazin anzubieten. Dazu zählen z.B. Interviews, Stellungnahmen, Reportagen und Dokumentation.

 

Unter den bislang recherchierten englischsprachigen Kanälen konnte kein vergleichbarer Ansatz gefunden werden. Vielmehr findet man Kanäle, die sich auf bestimmte Formate, wie Interviews oder Kurzreportagen spezialisiert haben, z.B. Ali Dawah oder Talk Islam.

Talk Islam ist ein populärer Spezialist für aktuelle Interviews und Kurzreportagen

Instituts-Kanäle

Eine weitere Besonderheit englischsprachiger Kanaltypen, im Vergleich zur deutschsprachigen PrE, ist die Bedeutung von Kanälen, die Institute repräsentieren. Zu ihnen gehören z.B.: Bayyinah Institute, AsSuffaInstitute, Ebrahim College und Al Kawthar Academy. Für diesen Kanaltyp gibt es bislang nur einen deutschsprachigen Kanal, der sich als „Online-Akademie“ präsentiert und mit aktuell 10.000 Abos (Stand Okt. 2020) für die deutschsprachige PrE nennenswerte Erfolge erzielt: islamictutors.

Das Angebot von islamictutors ist mit knapp 100 Videos und 9 Rubriken unter den Playlists bei weitem noch nicht so ausgearbeitet, wie z.B. Bayyinah Institute mit mehr als 800 Videos, 37 Rubriken und mehr als einer Millionen Abonnements. Bayyinah Institute trat YouTube bereits 2009 mit einem Kanal bei und wurde von dem „Star“-Prediger Nouman Ali Khan gegründet. Der Kanal islamictutors ist dagegen, mit seinem Erscheinen im Jahre 2015, ein relativ junges Projekt, mit einer vergleichsweisen geringen Aktivität auf YouTube. Unter den deutschsprachigen YouTube Kanälen ist dieser Kanaltyp sicherlich noch wenig ausgeschöpft.

Haram/Halal-Check-Kanäle

Dieser Kanaltyp liegt mit seiner speziellen Fragestellung auf Haram oder Halal im unteren Bereich der Popularitätsskala der englisch- und deutschsprachigen Kanäle. Das Thema wird jedoch auch in zahlreichen anderen Kanaltypen immer wieder thematisiert oder erhält sogar eigene Playlists, so dass die Problematik Haram/Halal kein Alleinstellungsmerkmal für diesen Kanaltyp ist.

HAQQ-Analytics vormals Haram-Check, ist der einzige deutschsprachige Kanal, der es bis unter die Top 25 der deutschsprachigen PrE geschafft hat

Unter den aktuell recherchierten englischsprachigen Kanälen gibt es ebenfalls diverse kleinere YouTube Projekte, wie z.B. Halal Sheikh. Weiterhin sind noch einige Videos von Ali Dawah’s Salam Dining Projekt auf YouTube zu finden, obwohl der Kanal Salam Dining selbst keine Videos mehr zeigt und die gleichnamige Playlist von Ali Dawah nur ein Video aufführt. In dieser Serie besuchten die Protagonisten Restaurants und prüften sie mit einem Sterne Bewertungssystem auf ihre Halal/Haram-Eignung.

Street-Dawah-Kanäle

Dieser Kanaltyp ist besonders im englischsprachigen Raum verbreitet. Mehrere Kanäle laden insbesondere Videos von Diskussionen an der Speakers Corner in London hoch, in denen gezielt Personen an öffentlichen Orten angesprochen werden oder Diskussionen durch Kurzpredigten und Statements entfacht werden. Beispiele für typische populäre Kanäle dieses Typs sind Islam, The Light of The Heart, EF Dawah, SC Dawah Channel und The All-Loving.

SC Dawah Channel erreicht mit seiner Spezialisierung auf Speakers Corner Aktivitäten in London hohe Aufrufzahlen

EF Dawah übersetzt Speakers Corner Aktivitäten in zahlreiche Sprachen

Unter den deutschsprachigen Kanälen sind es vor allem die Journal-Kanaltypen aus Österreich, Fitrah Dawah und Iman TV. Vergleichbare Street Dawah Aktivitäten findet man auch unter den Videos von Pierre Vogel. Unter den englischsprachigen Protagonisten erinnert der Stil von Darren Myatt auf EF Dawah an die Videos von PierreVogelDE. Bislang schien Pierre Vogel einzigartig in der Szene mit seiner intensiven Nutzung von Hochkant-Videos (im Projekt als „Instagram“-Stil bezeichnet) auf YouTube. Nimmt Darren Myatt das Erfolgsrezept von Pierre Vogel zum Vorbild?

Darren Myatt wirbt auf EF Dawah für seine neue Plattform Hamza’s Den (Stand Sept. 2020)

Im Stil und Angebot ähnelt sein YouTube Kanal sehr den Videos von PierreVogelDE

Und er gewinnt im aktionistischen Stil von Pierre Vogel mit seinem neuen Kanal innerhalb von einem Monat 12.300 Abos, bei 143.356 Aufrufen (Stand Sept. 2020)

Animations-Kanäle

Islamische Comics und Animationen sind zumeist auf die Zielgruppe von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet. Zu dieser populären und erfolgreichen Gruppe von Kanälen gehören z.B. Stories of the Prophets – Quran Stories, FreeQuranEducation und One4Kids / Zaky-Muslim Cartoons.

Insbesondere in süd- und südostasiatischen Ländern gibt es Aktivitäten diesen Kanaltyp zu entwickeln und mehrsprachig anzubieten. Aus der deutschsprachigen PrE gibt es nur wenige Versuche dieses Format zur Verfügung zu stellen, wie z.B. bei Generation Islam.

Generation Islam ist einer der wenigen deutschsprachigen Kanäle, die auch Animationen einsetzen

Offizielle Künstler-Kanäle

Es sind in der Regel die offiziellen Kanäle eines Interpreten oder Künstlers, in denen ihr Oeuvre und Repertoire veröffentlicht wird. Der Kanaltyp ist vorwiegend so professionell konzipiert, wie man es auch von kommerziellen Labels aus dem Musikgeschäft kennt. Viele Künstler sind auf Koranrezitationen und Nasheed spezialisiert, daher gibt es zahlreiche Überschneidungen mit Koran- und Nasheed-Kanälen (s.u.). In deutscher Sprache gibt es bislang keine vergleichbaren Kanäle. Vielmehr werden zahlreiche Künstler aus dem englisch- und arabischsprachigen Bereich wahrgenommen und für Videos genutzt. Über die persönlichen Überzeugungen und religiösen Orientierungen der Interpreten hat dies noch keine Aussagekraft. Zumindest sind sie jedoch ein wichtiges Element in der Rezeption und Gestaltung von Content.

Das Repertoire von Omar Esa wird auch in deutschsprachigen Kanälen häufig für Videos genutzt

Koran-Kanäle

Schwerpunkt dieser Kanäle sind Koranrezitationen. Der Kanaltyp kann das Repertoire eines einzigen Rezitators präsentieren oder versammelt als Portal mehrere Rezitatoren. Zu den erfolgreichsten englischsprachigen Kanälen dieses Typs gehören: One Ummah, Tadabbur Daily und Fatih Seferagic. In der deutschsprachigen PrE ist unter den Top 25 kein Kanal zu finden.

One Ummah erreicht als Portal für Koranrezitatoren 1,7 Millionen Abonnenten

Nasheed-Kanäle

Auch hier gibt es Kanäle einzelner Interpreten und Nasheed-Portale. Populäre Nasheed-Interpreten mit YouTube Kanälen sind Muhammad al-Muqit und mohammadzafar. Deutschsprachige Kanäle laden Nasheeds dieser Interpreten hoch oder nutzen sie für ihre Videos. Spezielle Kanäle mit einem Fokus auf deutsche Nasheeds sind bislang nicht bekannt (Stand Oktober 2020).

Videos von mohammadzafar: Der Kanal eines der populärsten Nasheed-Interpreten weltweit

Erste Erkenntnisse aus der Kanaltypen Analyse

Sämtliche Kanaltypen der deutschsprachigen PrE des explorativen modus|zad Monitoring-Projektes ABAT korrelieren mit populären englischsprachigen Typen im aktuellen Monitoring-Projekt KorRex. Darüber hinaus bieten englischsprachige YouTube Kanäle noch weitere Kanaltypen mit einem spezialisierten Angebot, das in deutscher Sprache höchstens in einzelnen Videos präsent ist. Insgesamt zeigt das englischsprachige YouTube eine größere Vielfalt an Kanaltypen, Kombinationen und Spezialisierungen.

 

Die Kanal-Typen Prediger-Kanal, Anonymer-Geschichten-Erzähler und Spiegelkanäle mit diversen Schwerpunkten dominieren, wobei auch Kombinationen der jeweiligen Spezialisierungen der Kanäle erkennbar sind. Sehr erfolgreich sind eher Kombinationen von Content-Strategien diverser Kanaltypen, beispielsweise aus Predigerportal und Anonymer-Geschichten-Erzähler.

 

Hinsichtlich der Spiegelkanäle ist zum aktuellen Stand der Analysen noch nicht klar welche Kanäle Ursprung und Quelle der Videoproduktionen sind und welche Kanäle diese spiegeln. Die Ergebnisse von Wortfeldanalysen und konventioneller Recherche zeigen jedoch bereits, dass zahlreiche Beiträge von den populärsten Kanälen der deutschsprachigen PrE, wie z.B. Botschaft des Islam, Lorans Yusuf oder STAR☪MOON Islam Videos, Bildsprache, Grafik und Texte aus dem Englischen übernehmen und ins Deutsche übertragen. Zu diesen Analysen werden die folgenden Blogbeiträge vertiefend Auskunft geben. Vermutlich wurde der Kanaltyp Anonymer-Geschichten-Erzähler in den deutschen YouTube Bereich importiert und trifft seit Jahren besonders gut die Bedürfnisse und Interessen der deutschsprachigen User*innen.