DISLEX: Dimensionen der Distanzierungsbeobachtung. Zwischenergebnisse des Projektes DISLEX 3D

 

Zusammenfassung

 

Der vorliegende Report gibt einen ersten Überblick über die verschiedenen Kategorien der Distanzierungsbeobachtung, die im Laufe der Auswertung der Erhebungsergebnisse des Projektes DISLEX 3D vom Projektteam gebildet und systematisiert wurden.

 

Unter der Leitfrage des Projektes „Was genau beobachten am Prozess beteiligte Akteure, wenn sie von Distanzierung sprechen?“, werden nach und nach die verschiedenen Dimensionen, die Distanzierungsprozesse in der Wahrnehmung der Befragten ausmachen, rekonstruiert und die jeweiligen Beobachtungsperspektiven zueinander ins Verhältnis gesetzt. Entlang der Unterscheidung von Sach-, Sozial-, Zeit- und Raumdimension können die im Projekt gebildeten Kategorien nochmals in auf die Person und das „Was?“ gerichtete, auf die Interaktion und das „Wer?“ gerichtete, auf den Prozess und das „Wann?“ gerichtete sowie auf den Ort und das „Wo?“ gerichtete Beobachtungen unterschiedenen werden.

 

Beginnend mit der Sachdimension werden im Rahmen dieses Reports die einzelnen Kategorien der Distanzierungsbeobachtung eingeführt und beschrieben.

 

Zum gesamten Report gelangen Sie hier.