Podcast: modus I extrem – Die fünfte Folge ist online

 

 

Musik extrem – Türöffner und Weichspüler des Extremismus

 

Eine kleine Auswahl verschiedener Songs und Lyrics, die während der Recherche für die 5. Podcastfolge entdeckt wurden:

 

Dies ist keine Mucke, dies ist Glaubenskrieg,

dies ist ein Soundtrack für Attentäter, lauf du Freak,

dies ist Massaker, Massenmord, Hyper-Rap,        

gib mir das Mic und ich fackel euch Typen weg…

http://www.islamismus.org/seminar-07/sound/islam-rap/09.mp

 

Brechen Teutonen über Dünen,

übernehmen jedes Land,das ist die Rückkehr der Germanen.

Ja, wir opfern unser Dasein,

nur aus Rücksicht auf die Ahnen.

Eure vollvermummten Punkvisagen

werden mittels Panzerwagen

durch das ganze Land gejagt

um euch Maden dann anzuklagen

https://www.youtube.com/watch?v=d029l7H1s7g

 

Du weißt ich bin rechts babe,

will dass du jetzt hetzt babe,

scheiß doch auf den Rest babe,

wir machen ein Hetztape…

Ich hetze und der Staat eskaliert, niemand kann uns stoppen viele habens schon probiert.

Bleibe deutsch und bleibe frei und statt in den Börek beiß ich in die Bockwurst rein.

…Also Baby mach die Kamera an, kommt ein Nafri geht es babababam…

Wir hetzen wo du magst, komm sei mein Kamerad,

und ich mach die Fotzen fertig so wie diesen Heiko M****

https://www.youtube.com/watch?v=V8pvfiL3t_4

 

 

In der 5. Folge von modus I extrem wagen wir eine Reise in die extreme Musikwelt. Wo stecken die Gefahren von Musik mit ideologischem Hintergrund? Wird durch Musik radikalisiert und wenn ja, wie? Und was sind die aktuellen Trends auf dem Gebiet?

Dafür haben wir uns mit dem Rechtsextremismusexperten Flemming Ipsen und dem Islamwissenschaftler Behnam T. Said getroffen.

 

 

 

Der Podcast erscheint im zweiwöchentlichen Rhytmus. Er kann bei Spotify und Apple Podcasts abonniert werden.