Columbine was my bible – Wie Amokläufe auch Terroristen inspirieren

 

Ein Amoklauf kann auch beruhigend sein. Denn Amok ist explizit kein Terrorismus, heißt es dann. Dabei haben die beiden mehr miteinander zu tun, als gemeinhin angenommen.

 

In der neuen Folge modus|extrem sprechen Julia Straßer und Sören Musyal mit dem Psychologen Peter Langman darüber, welche Rolle der Amoklauf in Columbine spielt, wie sich Terroristen von Amok inspirieren lassen, wo sich die Communities im Netz treffen und wieso es immer mehr Taten gibt, wo nicht mehr so ganz klar ist:

 

Was war das jetzt: Terror oder Amok?

 

Der Podcast erscheint im dreiwöchentlichen Rhythmus. Er kann bei Spotify, Apple Podcasts und deezer und überall sonst wo es Podcasts gibt abonniert werden.

Diese Episode wurde im Rahmen des Projekts LevelUp produziert.

 

LevelUp wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms “Demokratie leben”.

 

Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.